Kindergruppe

Herz-Jesu-Heim

Seit November 1998 bietet das Herz-Jesu-Heim die Betreuung von Kindern an.

In zwei alterserweiterten Gruppen und zwei Kleinkindgruppen werden ca. 50 Kinder betreut. Die Öffnungszeiten sind auf die Bedürfnisse der Eltern abgestimmt (Montag bis Freitag von 6.45 Uhr bis 19.15 Uhr). Der Elternbeitrag ist dabei sozial gestaffelt.

Grundlage der pädagogischen Betreuung ist der Bundesländer übergreifende Bildungsrahmenplan (plus dem Modul für 5 Jährige), Leitfaden zur sprachlichen Förderung und der Werte- und Orientierungsleitfaden des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Die Umsetzung der genannten Pläne und Leitfäden findet sich in den „sozialpädagogische Konzepten“ der Kindergruppe wieder, welche vom Amt der Salzburger Landesregierung genehmigt wurden. Diese Konzepte widmen sich u.a. folgenden Inhalten:

  • Ressourcenorientierte Bildungsarbeit in allen Altersstufen mit der Umsetzung durch die BADOK (Schriftliche Bildungs- und Arbeitsdokumentation des Landes Salzburg)  
  • Förderung von generationsübergreifenden Begegnungen
  • Interkulturelle Pädagogik 

Die Kinder sind gern gesehen im Herz-Jesu-Heim.

Generationsübergreifende Begegnungen sind eine große Herzensangelegenheit. Diese sollen auf natürliche Art und Weise geschehen, am Besten ungeplant und spontan. Vor allem im Garten gibt es viele ungezwungene Treffen zwischen Jung und Alt, und so manche Freundschaft entwickelt sich. Gern gesehen und gehört sind die Kinder bei allen Festen im Herz-Jesu-Heim.

Kindergruppe im Herz-Jesu-Heim

Die Kinder erfahren in der Kindergruppe Geborgenheit, Vertrauen, Zuverlässigkeit, Vielfältigkeit, Spaß, Freude am Lernen und Neugier auf viel Neues, sie werden liebevoll altersgerecht betreut und begleitet.

Die Kinder im letzen Kindergartenjahr werden im Vorschulclub ganzheitlich und individuell auf den Übergang in die Schule vorbereitet. Durch qualitätsvolle Bildungsanregungen und intensives Herausarbeiten der Stärken der Kinder, soll die Transition leicht stattfinden können. 

Ausflüge gehören selbstverständlich zum Programm, egal ob in die Natur, in die Bücherei, zu Nahe gelegenen Spielplätzen oder zum Spielzeugmuseum.